Vorfach.com - Angeln, Fischen, Bötchen fahren: Ein Angelfreund über Anglerfreuden

Günstige Boote

Tipps und Hinweise für ein günstiges Segelboot

Es gibt unzählige verschiedene Möglichkeiten, um zu angeln. Am Ufer eines Baches oder Flusses können Hobby-Angler bereits einen guten Fang machen. Flache Polder sind ebenfalls oft reich an Fischen und können durchwandert werden. Zum Angeln in tieferen Gründen und auf größeren Seen ist ein Segelboot allerdings nützlich. Ein Segelschein ist schnell gemacht – damit darf das Segelboot auf den Gewässern geführt werden. Wie finden Angler ein günstiges Segelboot und worauf sollten sie beim Kauf achten?

Segelboot neu oder gebraucht?

Segelboote, die sich auch zum Fischen eignen, gibt es reichlich. Ein Vergleich der verschiedenen Anbieter lohnt sich, wenn man für ein gutes Segelboot nicht zu viel Geld bezahlen möchte. Gut und günstig können Angler auch Boote von privat aus zweiter Hand erwerben; vielleicht hat ein Anglerkollege noch ein Boot preiswert abzugeben, das er selbst nicht mehr benötigt. Denn es muss nicht immer das neuste Modell sein, um einen guten Fang zu machen. Generell sollte man sich beim Kauf eines Segelbootes nicht zu sehr von Äußerlichkeiten leiten lassen. Vielmehr kommt es auf die Fahreigenschaften an. Gibt es keine Möglichkeit, das Boot vor Ort auszuprobieren, sollte man erfahrene Anglerkollegen nach einer Empfehlung fragen.

Worauf beim Kauf des Segelboots zu achten ist

Bei der Auswahl des richtigen Bootes kommt es zudem darauf an, auf welchen Gewässertypen gefischt werden soll und welche Fische die bevorzugte Beute darstellen. Ein Flachboden-Boot ist zum Beispiel für flache Gewässer hervorragend geeignet. Es hat wenig Tiefgang und ist nicht zu schwer. Außerdem ist es sehr leicht, wodurch sich große Vorteile beim Transport und beim Handling ergeben –falls nötig, kann dieses Boot einfach aus dem Wasser gehoben werden. Auf großen und tiefen Gewässern ist dagegen ein stabiles Segelboot gefragt. Es sollte ruhig im Wasser liegen, auch wenn Angler dort zu zweit im Stehen fischen und sich bewegen. Aus welchem Material das Segelboot gefertigt ist, ist ganz entscheidend für sein Gewicht. Auch hier ist die Auswahl wieder entsprechend der Gewässer zu treffen, die befischt werden sollen. Ein Außenbordmotor zum Antrieb bei Windstille sollte ebenfalls vorhanden sein oder sich anbringen lassen.