Vorfach.com - Angeln, Fischen, Bötchen fahren: Ein Angelfreund über Anglerfreuden

17.06.2009, 11:14 Uhr - Kategorie: Angelzubehör - Kommentare: 0

Stahlvorfächer selber machen

Wenn man keine käuflich erwerbbaren Stahlvorfächer findet, die den eigenen Bedürfnissen entsprechen- was nicht selten der Fall ist-, bleibt einem nichts anderes übrig, als sich die gewünschten Stahlvorfächer selbst anzufertigen.

Die Probleme mit den käuflichen Stahlvorfächern sind entweder der Art, dass sie zu kurz sind im Bezug auf kapitalere Exemplare oder dass sie mit unbrauchbaren Riesenwirbeln am Anfang und Ende ausgestattet sind. Um sicherzugehen, dass Dir ein guter Anbiss nicht durch die Lappen geht, mach Dir einfach Dein eigenes Vorfach.

Du brauchst dazu nur Stahlvorfach im Meterware- je nach Vorliebe ummantelt oder auch nicht- , Wirbel und Karabiner sowie einen Twizzle-Stick. Nachdem man sich die gewünschte Länge des Drahtes abgeschnitten hat, glüht man die beiden Enden des Drahtes mithilfe eines Feuerzeugs aus, um dem Draht seine Elastizität zu nehmen. Jetzt muss man nur noch den Draht mit dem Wirbel bzw. dem Karabiner verbinden und fertig ist das Vorfach. Zu der Art der Knoten, die beim Wirbel und Karabiner die größte Sicherheit gewährleisten, später mehr.